Hunde: für jede Rasse die geeignete Therapie

Ob Vorsorgeuntersuchung, akute Beschwerde oder Notoperation, unsere Tierärzte stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Kleine Hunderassen wie z. B. Chihuahuas, Malteser, Mops, Yorkshire Terrier oder Jack Russel Terrier erfreuen sich zwar großer Beliebtheit, leiden aber oft unter rassetypischen Erbkrankheiten:

  • Probleme mit der Kniescheibe
  • Probleme der oberen Atemwege (z. B. verlängertes Gaumensegel bei kurznasigen Rassen)
  • Bindehautentzündung
  • Harnwegserkrankungen
  • Epilepsie
  • uva.

 

Natürlich haben auch große Hunde rassetypische Beschwerden wie z. B.

  • Gelenksprobleme
  • Athrosen
  • Hüftdysplasie
  • Herzkrankheiten u.v.a

Egal ob kleiner oder großer Hund, wichtig ist die jährliche Vorsorge, denn nur so können beginnende Probleme frühzeitig erkannt und behandelt werden. 

 

 

Haben Sie Fragen an uns, oder wünschen Sie einen Anruf?

Mit dem nachfolgenden Formular könen Sie uns rasch Ihr Anliegen mitteilen:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.